Kopfbild

Seite [1] 2 3 ... Aktuelles - Weihnachtsfeier am 25.11.22
News 22.11.2022 Ankündigung


E i n l a d u n g
zur
Jahreshauptversammlung
mit Neuwahlen

Am Freitag, den 16. Dezember 2022 findet die Jahreshauptversammlung
des Schachklub Neuburg im Bürgerhaus Schwalbanger statt.
Beginn 17.00 Uhr
Tagesordnung:
Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
1. Bekanntgabe und Genehmigung der Tagesordnung
2. Geschäftsbericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Kassenwarts
4. Bericht über die Kassenprüfung
5. Wahl der Vorstandschaft
6. Wünsche und Anträge sind spätestens 2 Tage vorher an die Vorstandschaft
einzureichen


 
gültig bis: 16.12.2022

News 25.11.2022 Weihnachtsfeier von Günter Löchel

Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier am 16.12.2022




News 26.10.2022 Runde 1+2 Landesliga Süd von Wolfgang Sailer

Runde 1+2 Landesliga Süd

Licht und Schatten

Licht und Schatten
In der Landesliga Süd für den Schachklub Neuburg



In der ersten Runde gab es eine 2-6 Niederlage für Neuburg gegen den Schachverein Kriegshaber.
Die abgeklärte und sehr erfahrene Mannschaft aus Augsburg ließ keinen Sieg zu und gab nur an den Brettern 2 bis 5 vier Remisen ab. Am Spitzenbrett wurde die Partie durch einen Einsteller unter Zeitdruck entschieden. Hervorzuheben ist die Leistung von Juan Manuel Vaccaroni an Brett 5, der gegen einen schier übermächtigen Gegner eine sehr engagierte Schwarzpartie in einem Benkö-Gambit aufs Brett zauberte und mit einem herausgespielten Mehrbauern dem Sieg sehr nahe war, letztlich aber mit einem Unentschieden zufrieden sein musste. Es gab auch weitere Chancen für das ND-Team, aber die Schachgöttin Caissa war an diesem Tag nicht damit einverstanden.
Nach dieser klaren Auftaktniederlage stand Neuburg bereits früh in der Saison unter Druck, die zweite Runde fand in Starnberg statt, ein Gewinn gegen den Regionalligameister 2022 war angesagt. Neuburg verzeichnete bereits nach nur einer Stunde Spielzeit die erste Niederlage am sechsten Brett, der Starnberger setzte sich mit einem Läuferopfer in der Eröffnung durch. Ein weiterer unglücklicher Misserfolg am fünften Brett wurde durch Siege an 3 und 7 ausgeglichen. Brett 1 und 2, sowie Brett 4 remisierten relativ locker und einfach ihre Stellungen. Lars Heppert am Schlussbrett Nr. 8 wuchs über sich hinaus und holte den entscheidenden Siegpunkt in seiner Lieblingsvariante, dem beschleunigten Drachensystem mit den schwarzen Steinen. Eine kleine Mattkombination beendete die Partie mit Bravour und das gegen einen um über 200 DWZ-Punkten höher eingestuften Kontrahenten.
In der nun fünf-wöchigen Spielpause belegt der Schachklub Neuburg einen ausgezeichneten Rang 7, der zum Klassenerhalt ausreicht. Mit dem FC Bayern München steht bereits der nächste Meisterschaftskandidat in den Startlöchern.(wa)

News 25.09.2022 Duo-Turnier 2022 von Wolfgang Sailer

Duo-Turnier 2022

Duo-Turnier 2022 in Neuburg

Schach-Seriensieger schlagen zurück

Am Wochenende ging das traditionelle Kreis-Duo-Turnier in Neuburg, welches im Modus Schnellschach gespielt wurde, mit 44 aktiven Teilnehmern über die Bühne. Die Teams wurden in den Kategorien Erwachsene, U-18 und U-12 aufgeteilt.


Die erste Mannschaft (André Wurzel/Andreas Holl) vom Schachklub Neuburg starteten als Titelverteidiger und Topfavorit ins Turnier und mussten sich mit einem sehr guten zweiten Rang zufriedengeben, denn gegen die Seriensieger der vergangenen Jahre, Wolfgang Sailer/Ralf Seitner, ebenfalls SK Neuburg war kein Kraut gewachsen, sie belegten ungeschlagen mit zwei Punkten Vorsprung den ersten Platz. Komplettiert wurde das Siegerpodest mit den Drittplatzierten Thomas Niedermeier/Philip Schwertler vom SV Ilmmünster.

Im Bereich der U-18 Jugend setzte sich ungeschlagen und souverän das Team Niklas Bardehle/Kaan Özkurt aus Freising knapp vor den einheimischen Teams aus Neuburg, vertreten durch Sarah Winkler/Bahadir Türkboylar, sowie Timon Pohl/Constantin Schwienheer durch.

In der U-12 Jugend trug sich ein weiteres Team aus Neuburg in die Siegerliste ein, denn Benjamin Li/Illia Safonov belegten mit vier Punkten Vorsprung klar den ersten Rang vor Lotta Schwarzer/Jakob Hönle aus Freising, sowie Felix Gao/Maxime Köhler aus Friedrichshofen.

Den Gewinnern aller Kategorien wurden bei der Siegerehrung die begehrten Pokale durch Turnierleiter Robert Winkler und dem 1. Vorstand Günter Löchel überreicht.

Der sehr guten Organisation durch den Schachklub Neuburg wurde großes Lob ausgesprochen, die sehr guten Bedingungen im Bürgerhaus Ostend wurden ebenfalls gewürdigt. Dieses Turnier war der Auftakt der neuen Schachsaison 22/23, nächste Woche geht es bereits mit der Jugendkreiseinzelmeisterschaft, ebenfalls vom SK Neuburg ausgerichtet, weiter. Nach der gelungenen Premiere freut sich Neuburg auf die nächsten Herausforderungen. (wa)

News 02.09.2022 Spannende Partien beim Blitzschachturnier in Ehekirchen von Günter Gamisch

Spannende Partien beim Blitzschachturnier in Ehekirchen

Ferienprogramm der Freien Wähler mit dem Schachclub Neuburg

Viel Spaß hatten die 14 Teilnehmer im Alter von sieben bis 14 Jahren beim Schachferienprogramm der Freien Wähler in Ehekirchen zusammen mit dem Schachclub Neuburg. Günter Löchel vom Schachclub Neuburg erläuterte zu Beginn die Regeln des königlichen Spieles anhand einer Schachlehrtafel. Die gestellten Aufgaben wurden dann auf dem Schachbrett geübt. Die erworbenen Kenntnisse durften die Teilnehmer dann beim anschließenden Blitzturnier umsetzen. Löchel zeigte sich begeistert von der Konzentration und dem Eifer der jungen Spieler. Im Kurzturnier waren dabei schon systematische Eröffnungen und durchdachte Spielzüge zu erkennen. Am Ende nach sieben Runden siegte Mathias Lenk knapp vor Finn Breu. Den dritten Platz teilten sich Severin Artner und Magdalena Fürst. Die vier Erstplatzierten wurden mit einer Siegermedaille wie bei Olympia geehrt. Alle Teilnehmer durften nach dem sehr spannenden Turnier ein Präsent mit nach Hause nehmen.



Bild:
Gruppenfoto:
Nur Gewinner gab es beim Schachferienprogramm der Freien Wähler in Ehekirchen in Zusammenarbeit mit dem Schachclub Neuburg. Günter Gamisch (links) und Günter Löchel (rechts) gratulierten.

News 22.08.2022 Größter Erfolg in der Vereinsgeschichte des Schachklubs Neuburg von Wolfgang Sailer

Größter Erfolg in der Vereinsgeschichte des Schachklubs Neuburg

Die nun abgelaufene Saison 21/22 beschert dem SK Neuburg den Aufstieg in die Landesliga Süd.

Diese Liga ist die zweithöchste Bayerns und vierthöchste Deutschlands. Mit einem 5-3 Erfolg gegen den MTV Ingolstadt schließt Neuburg in der letzten Runde mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung ab, damit war der Aufstieg eingetütet. Der Sieg im Kreisderby musste hart erkämpft werden, Dennis Müller (Brett 8) gewann einen Bauern und konnte seinen Vorteil im Turmendspiel nicht zum Gewinn ausbauen, remis. Klaus Richter (7) erreichte souverän den vollen Punktgewinn, während Christian Liesecke (6) sein schwierig stehendes Spiel etwas glücklich für sich entscheiden konnte. Zwei Unentschieden steuerten Daniel Ebenhöch (4) und Juan Vaccaroni (5) in ausgeglichenen Stellungen bei. An den Spitzenbrettern setzte sich Bernhard Gerstner (3) in einem taktischen Scharmützel klar durch, während André Wurzel (2) in Zeitnot den Faden und die Partie verlor. Teamkapitän Wolfgang Sailer (1) musste nach dreimaliger Stellungswiederholung die Remisreklamation seines Gegners akzeptieren. Damit ist nach dem Aufstieg Neuburg das spielstärkste Team im gesamten Schachkreis Ingolstadt-Freising. Für die neue Saison ist es gelungen, den Spitzenspieler Benedikt Förch für Neuburg zu verpflichten, damit das Ziel Klassenerhalt in der Landesliga realistisch angegangen werden kann. Auch die weiteren Mannschaften vom Schachklub Neuburg, die in der Kreisliga und A-Klasse antreten, stehen vor großen Herausforderungen, wir freuen uns auf spannende Ligakämpfe in allen Klassen. (wa)



News 05.06.2022 Schachklub Neuburg schwimmt weiterhin auf der Erfolgswelle von Wolfgang Sailer

Schachklub Neuburg schwimmt weiterhin auf der Erfolgswelle

Spitzenplatz in der Regionalliga Südost, die dritthöchste Liga Bayerns

Die Saison 21/22 klingt langsam aus, es wurden bereits 8 von 9 Runden absolviert. Man kann
natürlich froh sein, dass überhaupt gespielt wird, denn in den unteren Klassen fielen die geplanten
Spielrunden wegen der Pandemie vollkommen aus, während die Bayerischen Ligen relativ kompakt
durchgeführt wurden.
Der Mai hatte es in sich, denn zuerst ging es in Neuburg gegen den Schachklub Landau-Dingolfing,
dieses Match konnten wir klar mit 6-2 für uns entscheiden. Zwei Auswärtskämpfe fanden in weiter
Ferne statt, denn es wurde in Passau und anschließend in Ortenburg gespielt, auch hier gelang es
dem Schachklub zwei Siege einzufahren und damit den zweiten Rang in der Tabelle abzusichern.
Die letzte Runde findet gegen den MTV Ingolstadt statt und wird über den Meistertitel entscheiden,
der ein Antreten in der Landesliga berechtigt.
Leider hat uns der Ausfall einiger wichtiger Stammspieler gegen Freising die einzige Niederlage der
Saison beschert, der Kampfgeist wurde aber nicht gebrochen.
Besonders erfolgreich stachen Mannschaftsführer Wolfgang Sailer mit 6 Punkten aus 8 Partien,
André Wurzel 5,5/7, Daniel Ebenhöch 4,5/7 und Klaus Richter 4,5/7 hervor.
In drei Wochen endet die turbulente Saison, Corona wirbelte vieles durcheinander, es ist aber ein
normaler Start der neuen Spielzeit im Oktober geplant. Auch der Schachklub Neuburg startet wieder
durch.
Die nächsten Termine stehen mit dem Multi-Kulti-Bürgerfest, 25.06., sowie Freiluftturnier am
Bücherturm am 02.07. für alle, am 09.07. für U-16 Spieler, an.
Letztendlich müssen die Schachspieler am Brett wieder neu eingefangen werden, denn das
Onlinespiel ist einfach sehr bequem, aber es sollte nichts über den persönlichen Kontakt gehen.
(wa)


ein schönes Mattbild gelang André im Spiel gegen Ergolding:





Tabelle nach 8 von 9 Runden der Bayerischen Regionalliga Südost


News 30.11.2021 Wolfgang Sailer gewinnt die Vereinsmeisterschaft 2021 von Günter Löchel

Wolfgang Sailer gewinnt die Vereinsmeisterschaft 2021

Herzlichen Glückwunsch

Souverän und ohne Punktverlust konnte Wolfgang bis zum Schluss seine Spitzenposition halten. Den 2.Platz mit nur einer Niederlage (natürlich gegen Wolfgang) erkämpfte sich Christian Liesecke. Benedikt Förch der die 2.Runde kampflos abgeben mußte, erreichte wegen der schlechteren Buchholzwertung, den 3. Platz.


Nach nur 5 von 7 Runden mußte die VM 21 wegen der Corona-Pandemie abgebrochen werden. Leider sehen wir uns auch gezwungen für den Rest des Jahres die Spielabende und auch unsere Weihnachtsfeier ausfallen zu lassen.
Das Onlinetraining am Freitagabend um 20 Uhr wird natürlich weiterhin durchführt.

News 27.10.2020 Vereinsmeisterschaft 2020/21 von Günter Löchel

Vereinsmeisterschaft 2020/21

Turnierverschiebung---Turnierverschiebung---Turnierverschiebung---Turnierverschiebung

Liebe Schachfreunde,
wegen den stark ansteigenden Corona-Fallzahlen sehen wir uns gezwungen, die Vereinsmeisterschaft zu verschieben.Sobald sich die Lage wieder beruhigt hat starten wir einen neuen Versuch.
Die Vorstandschaft bittet um Euer Verständnis.


Vereinsmeisterschaft 2020/21

Meldeschluss ist Montag 26.10.2020
Termine
1.Rd.28.10.20 - 2.Rd.18.11.20 - 3.Rd.09.12.20 - 4.Rd.13.01.21
5.Rd.03.02.21 - 6.Rd.24.02.21 - 7.Rd.17.03.21
Spielbeginn ist jeweils um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Schwalbanger!

Spielmodus ist Fischer kurz
90 min für 40 Züge, Rest 30 min + 30 Sek. Zuschlag pro Zug

News 23.05.2020 Trainings- und Spielzeiten von Robert Winkler

Trainings- und Spielzeiten

Jetzt im Internet!

Seit einiger Zeit kommen wir nicht mehr in die Bürgerhäuser und dies dürfte sich auf absehbare Zeit nicht ändern. Wir haben natürlich reagiert und unser Trainings- und Spielprogramm auf das Internet verlagert.


Für das Training nutzen wir die Plattform „Discord“.
Für Turniere nutzen wir die Plattform „Lichess“.

Hier sind unsere derzeitigen Zeiten:

Montag 18-19 Uhr Jugendtraining (Anfänger) auf Discord
Mittwoch 18-19 Uhr Jugendtraining (Fortgeschrittene) auf Discord
Mittwoch 20-22 Uhr Vereinsinternes Turnier (Blitz bzw. Schnellschach)
Donnerstag ab ca. 20 Uhr Teilnahme an der Quarantäne Liga auf Lichess
Freitag ab 20 Uhr Erwachsenentraining auf Discord
Samstag 10.30- 12 Uhr Jugendtraining (Leistungsklasse) auf Discord (Es dürfen hier auch Erwachsene mitmachen!)
Sonntag ab ca. 20 Uhr Teilnahme an der Quarantäne Liga auf Lichess

Zu sämtlichen Vereinsangeboten sind auch Nichtvereinsmitglieder herzlich eingeladen!

Wer teilnehmen will oder Fragen hat, schreibt mir auf Discord an „Robert68#4305“ bzw. auf Lichess an „Robert68“.

News 15.03.2020 Coronavirus von Wolfgang Sailer

Coronavirus

Gesundheit geht vor!!

Schachklub Neuburg setzt internen Spielbetrieb aus!


Ab Montag bis vorerst zum 19.04.20 schließen die Bürgerhäuser in Neuburg, somit entfällt das reichhaltige Trainingsangebot für unsere Jugend, sowie für die Erwachsenen! Der SK Neuburg hält sich damit an die empfohlenen Vorgaben der Bundesregierung und hofft auf ein baldiges Abklingen dieser entstandenen Pandemie!
Auf ein gesundes Wiedersehen an den Brettern!
Schachklub Neuburg

Seite [1] 2 3 ... nach oben scrollen