Kopfbild

Seite [1] 2 3 ... Turniere - DWZ – Taschengeld am 24.02.17
News 20.02.2017 Ankündigung

Schachaktivitäten Kalenderwoche 8

Mittwoch den 22.02.2017
3.Runde Vereinsmeisterschaft (Teilnahme jederzeit möglich) im Bürgerhaus Schwalbanger.
Jugendliche und Kinder ab 16.30 Uhr.
Erwachsene und Fortgeschrittene ab 19.30 Uhr.

Freitag den 24.02.2017
Training im Bürgerhaus Schwalbanger für Jugendliche und Kinder ab 17.00 Uhr. Bitte die neue Trainingszeit beachten.

Samstag den 25.02.2017
Training im Bürgerhaus Ostend für Erwachsene und Jugendliche ab 10.30 Uhr. Entfällt!!
 
gültig bis: 26.02.2017

News 04.02.2017 Ankündigung


 
gültig bis: 11.03.2017

News 14.02.2017 Neuburger Schachjugend weiter auf Meisterkurs von Robert Winkler

Neuburger Schachjugend weiter auf Meisterkurs

offizielle Trikotübergabe

Nachdem die U12 des Schachklub Neuburg diese Saison bereits den Titel des Kreismeisters im Schachkreis Ingolstadt Freising gewonnen hat, ist die U16 nun ebenfalls auf dem besten Weg, auch den zweiten Jugendtitel nach Neuburg zu holen. Nach dem fünften von neun Spieltagen liegt der SK Neuburg mit 10:0 Punkten schon deutlich vor dem VFB Friedrichshofen und dem SK Ingolstadt mit jeweils 7:3 Punkten auf den ersten Platz. Der Aufstieg in die Bezirksliga sollte für die jungen Schachcracks nur eine Formsache sein, sofern sie die bisher gezeigten Leistungen auch künftig bestätigen können. Die zweite U16 Mannschaft des SK Neuburg liegt mit 1:9 Punkten derzeit noch auf dem letzten Platz. Bei dieser Mannschaft geht es aber hauptsächlich darum, den Jugendlichen Spielpraxis zu geben, um sie langsam an die erste Mannschaft heranzuführen.


Bildunterschrift:
Der neue Hauptsponsor Malermeister Matthias Kölbl (rechts) bei der offiziellen Trikotübergabe an die Neuburger Schachjugend Jonah Kugler, Daniel Kárpáti, Janek Kugler, Sarah Winkler, Dominik Färber, Laura Pareja (von vorne links) und Sebastian Stadlmeier (hinten links)

News 14.01.2017 Einladung zur offenen Vereinsmeisterschaft 2017 von Günter Löchel

Einladung zur offenen Vereinsmeisterschaft 2017

Teilnahmeberechtigt ist jeder, der Spaß an diesem Spiel hat.

Am Mittwoch, den 25.01.2017, beginnt um 16.30 Uhr für Kinder und Jugendliche und um 19.30 Uhr für Erwachsene die diesjährige offene Vereinsmeisterschaft des Schachklub Neuburg e.V.


Das Turnier wird in 9 Runden (ca. alle 2 Wochen 1.Rd. 25.01.17,2.Rd. 08.02.17, 3.Rd. 22.02.17, 4.Rd. 08.03.17, 5.Rd. 22.03.17, 6.Rd.05.04.17, 7.Rd. 26.04.17, 8.Rd. 10.05.17, 9.Rd. 24.05.17) im Schweizer System ausgetragen, mit Bedenkzeitmodus "Fischer kurz" 1:30 h für die ersten 40 Züge + 30 Minuten für den Rest der Partie zuzüglich 30 Sekunden Zeitgutschrift je Zug ab dem ersten Zug, Kinder und Jugendliche 60 Min. pro Spieler zuzüglich 30 Sekunden Zeitgutschrift je Zug. Mit gegenseitigem Einverständnis können die Partien 1 Woche vor - oder nach verlegt werden, die letzte Runde muss allerdings am letzten Spieltag beendet sein. Zu gewinnen gibt es bei den Erwachsenen Urkunden und 30 € für den 1. Platz, 20 € für den 2. Platz und 10 € für den 3. Platz. Urkunden und Pokale für die drei Erstplatzierten jeder Gruppe der U18, U14 und U10. Die Siegerehrung findet gemeinsam für alle Gruppen bei unserem Grillfest im Bürgerhaus am Ostend statt, am Freitag den 21.07.2017 ab 17.00 Uhr (Essen und Getränke zahlt der Verein).

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

BITTE um Voranmeldung!
Günter Löchel
Tel: 08431/46710
guenter@ lomail.de
Spielort ist das Bürgerhaus am Schwalbanger Neuburg,
Richard-Wagnerstr 6
86633 Neuburg an der Donau

News 09.01.2017 Tolle Ergebnisse der Neuburger Schachjugend von Robert Winkler

Tolle Ergebnisse der Neuburger Schachjugend

Beilngries 06.01.2017

Bei den diesjährigen Schacheinzelmeisterschaften des Kreises Ingolstadt-Freising, welche dieses Jahr der SC Beilngries ausrichtete, bestätigten die Jugendspieler des SK Neuburg erneut ihre spielerische Klasse.


In der U14 erkämpfte sich Janek Kugler in einem starken Teilnehmerfeld einen hervorragenden dritten Platz. Gleich drei Spieler entsandte der SK Neuburg in den U12 Wettbewerb. Hier konnte Daniel Kárpáti, nach einem schwachen Start, seine letzten vier Spiele gewinnen. Dabei konnte er dem späteren Turniersieger dessen einzige Niederlage zufügen und belegte somit in der Konkurrenz einen tollen zweiten Platz. Das gute Gesamtergebnis komplettierten Vincent Scholz mit einem vierten und Jonah Kugler mit einem siebten Rang. In der U10 wurde Sarah Winkler Dritte in der Gesamtwertung. In der Mädchenwertung durfte sie freudestrahlend den Pokal für den Turniersieg entgegennehmen. Ihre Schwester Nicole überzeugte ebenfalls mit ihrem fünften Platz in der Gesamtwertung und dem zweiten Platz in der Mädchenwertung vollends. Auch Edwin Leipi, der bei seinem ersten Turnier gleich Neunter wurde, konnte damit mehr als zufrieden sein. Da die drei Erstplatzierten eines jeden Wettbewerbs zugleich auch ein Startrecht für die Oberbayerische Einzelmeisterschaft erhalten, spielen Anfang März Janek Kugler (U14), Daniel Kárpáti (U12), Sarah und Nicole Winkler (U10w) um Titel und die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft. Noch hoffen dürfen Vincent Scholz und Jonah Kugler, für die ein Freiplatz bei der U12 beantragt wurde.

Bild von links: Nicole und Sarah Winkler, Daniel Kárpáti und Janek Kugler.

News 08.12.2016 Herzlichen Glückwunsch an die neuen Stadtmeister von Günter Löchel

Herzlichen Glückwunsch an die neuen Stadtmeister

Asim Muharemagic ungeschlagen Stadtmeister

Der Ingolstädter Asim Muharemagic gewinnt die offene Neuburger Stadtmeisterschaft mit 4,5 von 5 Punkten, nur an Wolfgang Sailer gab er einen halben Punkt ab.


Knapp geschlagen, mit einem halben Punkt weniger, musste sich Klaus Richter mit dem 2. Platz zufrieden geben. Der Serienstadtmeister Wolfgang Sailer, Gewinner der letzten vier Stadtmeisterschaften und insgesamt 10maliger Titelträger der seit 1979 ausgetragenen Meisterschaft, errang diesmal mit 3,5 Zähler den 3.Platz. Das sensationelle Abschneiden von Robert Winkler, punktgleich, aber mit der schlechteren Buchholzwertung (die Punkte aller Gegner zählen) gegenüber Sailer, lässt noch auf viele spannende Partien mit ihm hoffen.

Bei der Jugend konnte sich der Vorjahressieger Vincent Scholz souverän gegen alle Kontrahenten durchsetzen, nur gegen den viertplatzierten Janek Kugler musste er sich mit der Punkteteilung zufrieden geben. Vizemeister, mit einem halben Punkt weniger, wurde Dániel Kárpáti, der „gefühlt“ nur ein Zehntel seiner ihm zur Verfügung stehender Spielzeit verbrauchte. Das tolle Ergebnis der Familie Winkler rundete Sarah mit dem dritten Platz im Gesamtfeld der Jugend und Nicole mit dem ersten Platz bei den unter 8jährigen ab.

News 27.11.2016 Erster Meistertitel für den SK Neuburg von Robert Winkler

Erster Meistertitel für den SK Neuburg

Am letzten Spieltag bestätigte die erste Mannschaft in der Klasse der unter 12jährigen ihre Favoritenrolle

Im Schachkreis Ingolstadt-Freising wurden in der U12 die Runden 9 bis 11 ausgespielt. Nachdem die erste Mannschaft in der 9. Runde den MTV Ingolstadt mit 3:1 bezwingen konnte und der bis dahin ebenfalls verlustpunktfreie Tabellenführer SK Freising gegen den Tabellendritten SK Abensberg nur unentschieden spielte, war klar, dass die Entscheidung um die Meisterschaft bereits in Runde 10 im direkten Aufeinandertreffen der beiden Meisterschaftsfavoriten fiel.


Nachdem auf Brett 3 Daniel Karpati und kurze Zeit später auf Brett 4 auch Sarah Winkler ihre Gegner relativ problemlos bezwangen, hatte Jonah Kugler etwas Glück, dass sein Gegner ihm, trotz besserer Stellung, ein Remis anbot was der routinierte Jonah natürlich sofort annahm. Auf Brett 1 hielt Neuburgs Spitzenspieler Vincent Scholz lange Zeit hervorragend gegen Wu Xiaole mit, den vermutlich besten U12Jugendspieler im Kreis, bevor er durch eine Unaufmerksamkeit eine Leichtfigur einstellte und kurze Zeit später aufgeben musste. Durch diesen 2,5:1,5 Sieg gegen den SK Freising wurde die viel umjubelte Meisterschaft errungen. Das letzte Spiel gegen den SC Rohrbach, welches mit 4:0 gewonnen wurde, war für die Endabrechnung somit bedeutungslos. Erfolgsgarant für diesen Titel war die geschlossene Mannschaftsleistung in der gesamten Saison: So holte Vincent Scholz auf Brett eins 6 von 9 Punkten, auf Brett zwei Dániel Kárpáti 9 von 9 Punkten, auf Brett drei Jonah Kugler 8 von 10 Punkten und Sarah Winkler auf Brett vier 9 von 9 Punkten. Im April 2017 wird der SK Neuburg sich sicherlich noch einmal steigern müssen, um auch bei den Bayerischen Meisterschaften eine gute Rolle spielen zu können. Auch die zweite U 12 Mannschaft des SK Neuburg kämpfte noch tapfer um eine gute Platzierung. In der Aufstellung Nicole Winkler, Dominik Färber, Laura Pareja und Edwin Leipi gewannen sie gegen das Schlusslicht SC Rohrbach mit 4:0 und verloren gegen den Tabellendritten SC Abensberg mit 0:4. Damit konnten sie den hervorragenden 8. Tabellenplatz halten.


Bildtext:
Sarah Winkler, Vincent Scholz, Jonah Kugler und Dániel Kárpáti strahlten über ihre Meisterschaft!

News 23.11.2016 "Zweite" punktet von Heinz Badura

"Zweite" punktet

Die Herrenteams des Schachklubs (SK) Neuburg haben ihre zweite Runde absolviert.

SC Beilngries I - SK Neuburg I 4,5:3,5: An Brett eins konnte sich Christian Liesecke vom SK Neuburg gegen Sandro Biro nicht durchsetzen, und verlor die Partie. Stefan Walter an Brett zwei unterlag in der Partie gegen Siegfried Schmid unglücklich. Am dritten Brett gewann Klaus Richter nach einem kampfbetonten Spiel gegen Roland Vögerl. Bernd Schmidt und Stefan Huber trennten sich an Brett vier mit einem Remis.



Alle Hände voll zu tun hatte Günter Löchel mit seinem Gegner Viktor Pak an Brett fünf - die Partie endete mit einem Remis. Zoltan Danyi an Brett sechs verlor sein Spiel gegen Sebastian Wheeler nach einem Zugfehler. An Brett sieben konnte Wolfgang Scher, der gegen Waldemar Wagner spielte, ein sicheres Remis für die Mannschaft erringen. An Brett acht kämpfte Peter Lautner gegen Reinhard Riedl sehr konzentriert, und gewann die Partie.

n A-Klasse: SV Wettstetten - SK Neuburg II 3,5:4,5: Obwohl die Neuburger ersatzgeschwächt und mit drei Jugendspielern angetreten sind, gewannen sie gegen den Favoriten aus Wettsteten in einem von Kampf geprägten Spiel.

An Brett acht verlor Jugendspieler Daniel Karpati gegen Dominik Meier im Endspiel. Auch Nachwuchstalent Janek Kugler verlor an Brett sieben gegen Benjamin Huber.

Jugendspieler Vincent Scholz hatte dagegen an Brett sechs seinen Gegner Markus Kessler jederzeit unter Kontrolle und gewann das Match. Alfred Müller an Brett fünf konnte sich gegen Alfred Krautwurm nur sehr schwer durchsetzen und verlor die Partie.

Wettstetten führte mit 3:1 Punkten, aber dann begann die Neuburger Aufholjagd, die schließlich zum Sieg führte. Heinz Badura mit den schwarzen Figuren an Brett vier bekam den Druck seines Gegners Markus Mair in den Griff und gewann die vogelwilde Partie im Endspiel. Alle Hände voll zu tun hatte Robert Winkler mit seinem Gegner Tobias Schmid an Brett zwei. Die Partie endete dann schließlich mit einem Remis. Am Spitzenbrett spielte Herbert Wagner gegen den sehr stark auftrumpfenden Martin Wimmer konzentriert, machte Druck am Königsflügel und gewann im Endspiel. Den Sieg der Neuburger Mannschaft sicherte Julio Pereja Sanches gegen Ernst Mosler in einem gekonnten Endspiel.


News 15.11.2016 Showdown gegen Tabellenführer SK Freising am letzten Spieltag von Robert Winkler

Showdown gegen Tabellenführer SK Freising am letzten Spieltag

Auch die Zweite punktet wieder

Beim MTV Ingolstadt fanden am 12.11.2016 die Spieltage fünf bis acht der U 12 im Schachkreis Ingolstadt-Freising statt. Dabei gab sich die erste Mannschaft in der Aufstellung Vincent Scholz, Daniel Karpati, Jonah Kugler und Sarah Winkler erneut keine Blöße und gewannen letztendlich ihre Spiele gegen den TSV Mainburg (4:0), SV Weichering (3:1), SC Moosburg 1 (4:0) und den SC Moosburg 2 (3,5:0,5) alle souverän. Am letzten Spieltag, der am 26.11.2016 wieder beim MTV Ingolstadt stattfinden wird, kommt es nun zum Showdown gegen den ebenfalls verlustpunktfreien Tabellenführer SK Freising. Die zweite Mannschaft, welche mit Nicole Winkler, Dominik Färber und Laura Pareja nur zu dritt antreten konnte, spielte gegen den SC Moosburg 1 (2:2),  SC Moosburg 2 (2:2), MTV Ingolstadt (1,5:2,5) und den SK Freising (0:4) im Rahmen ihrer Möglichkeiten und belegt derzeit weiterhin einen guten 8. Platz bei 11 teilnehmenden Mannschaften.



News 24.10.2016 Erste U12 Mannschaft auf Titelkurs von Robert Winkler

Erste U12 Mannschaft auf Titelkurs

Die Zweite überrascht mit einem Sieg und einem Unentschieden

Nach der Fusion der beiden Schachvereine zum SK Neuburg, konnte man dieses Jahr gleich zwei U12 Mannschaften zur ersten Punktrunde des Schachkreises Ingolstadt-Freising entsenden. Die erste Mannschaft mit Mannschaftsführer Jonah Kugler, Vincent Scholz, Daniel Karpati und Sarah Winkler gewannen ihre drei Partien souverän gegen SK Neuburg 2 (4:0), SK Abensberg (3,5:0,5) und den SC Beilngries (3,5:0,5) und konnten ihre Meisterschaftsambitionen eindrucksvoll untermauern. In der Tabelle belegen sie hinter dem vermeintlich stärksten Widersacher den SK Freising den zweiten Rang. Positiv überraschen konnte die neuformierte zweite Mannschaft um Mannschaftsführer Dominik Färber, Nicole Winkler, Edwin Leipi und Laura Pareja. Für alle vier Spieler war es der erste Einsatz in einem Ligaspiel und alle vier konnten zumindest einen Sieg einfahren! Edwin Leipi, der erst im Frühjahr mit dem Schach begann, gewann sogar zwei seiner vier Spiele. Nach der erwarteten Niederlage gegen SK Neuburg 1 (0:4), gab es einen überraschenden Sieg gegen den SC Beilngries (2,5:1,5), ein Unentschieden gegen den SC Mainburg und die erwartete Niederlage gegen den starken SV Weichering (1:3). In der Tabelle belegen sie einen hervorragenden 8. Rang bei 11 teilnehmenden Mannschaften. Die nächsten Punktrunden finden am 26.11. und 10.12. beim MTV Ingolstadt statt.


1. Mannschaft stehend von links: Vincent Scholz, Dániel Kárpáti, Mannschaftsführer Jonah Kugler und Sarah Winkler.
2. Mannschaft vorne von links: Nicole Winkler, Mannschaftsführer Dominik Färber, Edwin Leipi und Laura Pareja Ramos.

News 02.10.2016 Schachklub Neuburg e.V. von Günter Löchel

Schachklub Neuburg e.V.

Hiermit lade ich ein zur

außerordentlichen Mitgliederversammlung des Schachklubs Neuburg e.V.


Die Versammlung findet am Mittwoch den 26. Oktober 2016 um 19.00 Uhr im Bürgerhaus am Schwalbanger statt.

News 08.09.2016 Stadtmeisterschaft 2016 von Günter Löchel

Stadtmeisterschaft 2016

Teilnahmeberechtigt ist jeder, der Spaß an diesem Spiel hat.

Am Mittwoch, den 12.10.16, beginnt um 16.30 Uhr für Kinder und Jugendliche und um 19.30 Uhr für Erwachsene die diesjährige Stadtmeisterschaft im „königlichen Spiel“, Ausrichter ist der Schachklub Neuburg e.V.


Das Turnier wird in 5 Runden (alle 2 Wochen 1.Rd. 12.10.16, 2.Rd. 26.10.16, 3.Rd. 09.11.16, 4.Rd. 23.11.16, 5.Rd. 07.12.16) im Schweizer System mit

Bedenkzeitmodus "Fischer kurz"
1:30 h für die ersten 40 Züge + 30 Minuten für den Rest der Partie zuzüglich 30 Sekunden Zeitgutschrift je Zug ab dem ersten Zug, Kinder und Jugendliche 60 Min. pro Spieler,

ausgetragen. Mit gegenseitigem Einverständnis können die Partien 1 Woche vor - oder nach verlegt werden, die letzte Runde muss allerdings am letzten Spieltag beendet sein.

Zu gewinnen gibt es bei den Erwachsenen Urkunden und 30 € für den 1. Platz, 20 € für den 2. Platz und 10 € für den 3. Platz. Urkunden und kleine Pokale für die drei Erstplatzierten jeder Gruppe der U18, U12 und U8. Die Siegerehrung findet gemeinsam für alle Gruppen bei unserer Weihnachtsfeier im Bürgerhaus am Schwalbanger statt, Freitag den 16.12.2016 ab 17.00 Uhr (Essen und Getränke zahlt der Verein).

Das Turnier wird im Bürgerhaus am Schwalbanger Neuburg, Richard-Wagnerstr 6, ausgerichtet.
Als Ansprechpartner steht Günter Löchel unter Tel.Nr. 08431/46710 gerne zur Verfügung.

Seite [1] 2 3 ... nach oben scrollen
Counter